Ein günstiges Haus ist durch eine gute finanzielle Planung zu realisieren. Dabei helfen Zins- und Darlehensrechner und andere Finanzhelfer. Baufi24 gibt Bauherren die notwendigen Werkzeuge, um den Hausbau von der Grundbucheintragung bis zum letzten Spatenstich zu planen und zu realisieren.

Finanzplanung am Beispiel Baufi24

Beim Hausbau ist es oft möglich, Zuschüsse vom Staat zu beanspruchen. Viele Menschen haben Anspruch auf eine Förderung und können dadurch unter Umständen mehrere tausend Euro sparen. Für andere ist eine Förderung die Grundvoraussetzung für den Hausbau. Der Baufinanzierungsrechner gibt einen Überblick über die finanziellen Details und hilft dabei, die Entscheidung für oder gegen eine Förderung zu treffen.

Der Rechner dient in erster Linie dazu, die monatliche Belastung durch Darlehenszinsen und andere laufende Kosten zu berechnen.

Als Faustregel gilt: nicht mehr als 40 Prozent des Nettoeinkommens sollten für die Tilgung des Darlehens und sonstige monatliche Belastungen investiert werden.

Die Ergebnisse der Rechnung erlauben eine schnelle Entscheidung und die weiteren Planungen. Bei Baufi24 finden künftige und aktuelle Bauherren hilfreiche Finanz-Werkzeuge für den günstigen Hausbau.

Zinsrechner und andere Finanzhelfer

Sollzins, Maklergebühren, Kosten für den Grundbucheintrag: bei der Finanzierung des Eigenheims kommen zahlreiche Kostenpunkte auf die Bauherren zu. Verschiedene Finanzhelfer unterstützen Interessierte dabei, den Überblick über die verschiedenen Stellschrauben des Hausbaus zu behalten und Fehler bei den Planungen zu vermeiden.

Mit einem Zinsrechner werden beispielsweise die anfallenden Sollzinsen berechnet oder die Kosten für den gesamten Vorgang von Rohbau bis Richtfest kalkuliert. Für eine möglichst genaue Kalkulation benötigt der Rechner alle wichtigen Angaben. Dazu gehören Bauweise und Größe des Hauses, Zusatzgebäude, Keller und weitere individuelle Gestaltungswünsche. Natürlich sind auch die verfügbaren Finanzmittel relevant.

Mit diesen Daten gefüttert, berechnet der Kostenrechner die finanzielle Belastung durch Baukosten, Zinsen, Gebühren und Co. So wird dem Bauherren eine genaue Planung ermöglicht, die für das weitere Vorgehen essenziell ist. Die Experten von Baufi24 helfen, wenn die vielen Möglichkeiten des Finanzrechners ausgeschöpft wurden.

Finanzierung mithilfe eines Experten

Trotz Finanzhelfern und guter Planung ist die Baufinanzierung mit Risiken verbunden. Versteckte Kosten, rechtliche Belange und Co. werden am besten mit der Hilfe eines Fachmanns besprochen. Baufi24 gibt Bauherren die notwendigen Werkzeuge an die Hand, um den Traum vom Eigenheim wahrzumachen. Der Finanzexperte benötigt einen Überblick über alle finanziellen Belange und holt die benötigten Informationen in Rücksprache mit dem Hausherren bei den entsprechenden Behörden ein.

Zudem kann der Finanzexperte die Bauherren darüber beraten, ob ein Tilgungsdarlehen sinnvoll ist. Beim Tilgungsdarlehen handelt es sich um die einfachste und lukrativste Darlehensform, denn bei dieser Form wird im Jahr mindestens ein Prozent des Kredits getilgt. Weitere Möglichkeiten ergeben sich oft aus den individuellen Wünschen und Plänen des Bauherren. Auch die Familie hat ein Mitspracherecht und setzt sich für bestimmte Finanzierungsmodelle ein. Welches Modell das richtige ist, muss nach genauen Kalkulationen entschieden.

Tipp: Kombi-Modelle genau durchplanen. Hierbei handelt es sich um ein besonderes Modell, welches nicht nur die Abzahlung des Darlehens beinhaltet, sondern auch jährliche Gebühren für den Bausparvertrag oder die Lebensversicherung. Dies ist nur in bestimmten Situationen lohnenswert und sollte deshalb genau geplant werden, bevor unter Umständen jahrelange Mehrkosten und finanzielle Einbußen drohen. Wer sich unsicher ist, bespricht die verschiedenen Modelle mit einem Finanzexperten oder orientiert sich an den Angaben des Finanzrechners.