Esszimmer mögen ihren Namen dem Essen verdanken, dass in ihnen in gemeinsamer familiärer Runde eingenommen wird. Doch Esszimmer gehen über ihren ursprünglichen Sinn und ihre ursprüngliche Funktion hinaus. Sie sind Gemeinschafts- und Aufenthaltsraum. Hier kommen Familie und Freunde zusammen, tauschen sich aus, lache gemeinsam und verbringen ihre Zeit.

Die Einrichtung des eigenen Esszimmers ist daher umso wichtiger. Geschaffen werden soll ein Raum mit Atmosphäre, zum Wohlfühlen und Leben. Da Geschmäcker bekanntlicher Weise unterschiedlich sind, so fällt auch der Geschmack zur Einrichtung des eigenen Wohlfühlesszimmers aus.

Landhausstil in der Küche © flickr.com / Chalon Handmade
Landhausstil in der Küche © flickr.com / Chalon Handmade

Unterschiedliche Stile wie Landhaus, Vintage oder eine Einrichtung nach Feng Shui können den eigenen Bedürfnissen, Vorstellungen und Wünschen entsprechen.

Die Wahl der richtigen Einrichtung, welche Tische, Stühle, Lampen und Möbel gewählt werden sollen, wie diese gruppiert und angeordnet werden sollen, sind zentrale Aspekte, die bei der Esszimmereinrichtung zu klären sind. Auch der Formen und Farben der gewählten Möbel und Einrichtungselemente kommt eine zentrale Funktion zu. Denn am Ende muss vor allem eins stimmen:

Die Gesamtkomposition aller im Esszimmer integrierten Elemente. Nur so kann Harmonie, Atmosphäre und eine gute Energie im Raumes erzeugt werden.

Ein Esszimmer im Landhausstil

Wohnzimmer im Landhausstil © flickr.com / Steve Bennett
Wohnzimmer im Landhausstil © flickr.com / Steve Bennett

Wer modern und unbeschwert leben und essen möchte, der mag sich vielleicht zur Einrichtung seines Esszimmers für den Landhausstil entscheiden. Wer im Landhausstil lebt, der holt sich die Unbeschwertheit und Ruhe des Landes in sein Leben. Alle Elemente im Landhausstil sind darauf ausgelegt für Entspannung, Entschleunigen und frische Luft zu sorgen. [highlight color=“yellow“]Esszimmer im Landhausstil wirken hell und einladend.[/highlight]

Natürliche Materialien bestimmmten das Bild. Holz, Keramik, Ton, Stein oder Rattan in unterschiedlichen Kombinationen bilden das Fundament für eine gelungene Esszimmereinrichtung. Zum Setzen von Akzenten und dem Einbinden von kleinen, lieblichen Dekorations- und Accessoireelementen wird im Landhausstil eine Kombination von Leder, Leinen und Baumwolle verwendet. Unkompliziert und stilvoll.

as Esszimmer im Landhausstil wird dann komplett, wenn es mit alten rustikalen Möbeln und Fundstücken vom Flohmarkt sowie coolen ausgefallenen Antiquitäten oder gedrechselten Möbeln gearbeitet wird.

Ein Esszimmer im Vintage Stil

Wer es klassisch und etwas gediegener mag, dem sei zu einem Vintage Stil geraten. Klassisch, erhaben, erlesen – so lebt und genießt es sich in einem im Vintage Stil eingerichteten Esszimmer. Klassische Elemente aus den Zeiten der 1930er bis 1970er können nach belieben miteinander kombiniert werden. Shabby Chic so werden Wohnaccessoires und Einrichtungselemente dieses Stil auch oft genannten.

Sie haben jedenfalls eins: Klasse. Klassische Designer-Stücke, Antiquitäten und Co aus längst vergangenen und vergessenen Epochen und Zeiten, erstrahlen im neuen Lichte und Glanze. Esszimmer haben einfach einen anderen, ganz besonderen Flair, wenn sie im Vintage Stil eingerichtet sind. Aber man muss ihn auch mögen, diesen [highlight color=“yellow“]Stil aus Alt und Neu, Skurill und Klassisch[/highlight].

Ein Esszimmer im Feng Shui Stil

Feng Shui Elemente © Beboy - Fotolia.com
Feng Shui Elemente © Beboy – Fotolia.com

Feng Shui – das ist mehr als ein Einrichtungsstil. Es ist ein Konzept. Ein Wohlfühlkonzept. Möchte man sein Esszimmer nach Ideen und Prinzip des Feng Shui einrichten, so spielen Farben und Formen eine zentrale Rolle und Funktion. Mit einigen wenigen Handgriffen ist ein Esszimmer schon nach Feng Shui Prinzip einzurichten und zu gestalten. Die fernöstliche Lehre lässt sich schnell und einfach in das eigene Esszimmer bringen.

Denn hier kommt es mehr auf die Wirkungen der einzelnen Elemente miteinander an, als die Möbel und Einrichtungselemente selbst. Wird der Esstisch zum Zentrum des Raumes bestimmt, so legt man hier das energetische Zentrum des Zimmers. [highlight color=“yellow“]Es werden solide und robuste Materialien wie Holz oder Marmor empfohlen[/highlight]. Glastische, wo Speisende ihre Füße betrachten können, läuft entgegen der Feng Shui Philosophie.
Regelmäßige und wiederkehrende Formen sorgen ebenfalls für eine verstärkte Harmonie. Asymmetrie und Unregelmäßigkeiten sowie zuviel Abwechslung in den gewählten Formen, fährt zu Unruhe und einem negativen Energiefluss im Esszimmer.

Am Ende bleibt es einem jeden selbst überlassen, wie sein perfektes Wohlfühlesszimmer auszusehen hat. Soll es ein runder, zur Kommunikation und zum Austausch einladender Tisch sein? Helle zentrale Beleuchtung oder dezente Strahler an den Wänden? Fragen über Fragen.

Am Ende entscheidet der Geschmack.