Die richtige Führerscheinklasse für ein Umzugswagen und Möbeltransport

7 Januar, 2013 keine Kommentare »
Die richtige Führerscheinklasse für ein Umzugswagen und Möbeltransport

Nachdem die letzten Sockelleisten angebracht wurden, die Wände tapeziert wurden, kann der Umzug geplant werden. Oft steht man dann vor der Frage wie bzw. mit welchem Auto oder Transporter die Möbel transportiert werden können. In diesem Zusammenhang kommt auch schon die nächste Frage auf, welchen Führerschein man für welche Art von Transporter oder Anhänger benötigt. Im Folgenden ein kurzer Überblick über die Möglichkeiten der verschiedenen Führerscheinklassen.


Die Führerscheinklassen B und BE

Mit der Führerscheinklasse B darf man einen PKW fahren oder aber einen Kleintransporter fahren. Die Gesamtmasse des Fahrzeugs darf 3,5 t nicht übersteigen. Das bedeutet, dass man auch mit einem Anhänger die 3,5 t nicht überschreiten darf. Ebenfalls ist darauf zu achten, dass das beladene Fahrzeug nicht mehr als 3,5 t wiegt. Wenn man mit einer Wohnungseinrichtung umzieht, wird diese Gewichtsbeschränkung wahrscheinlich zu gering sein, um mit einem PKW oder Kleintransporter auszukommen.

Der Zusatz des Buchstaben E bedeutet immer, dass man einen schwereren Anhänger oder Sattelanhänger führen darf. Bei der Führerscheinklasse BE darf man einen Anhänger oder Sattelanhänger an seinen PKW hängen, der die Gesamtmasse 3,5 t nicht überschreitet.

Man darf also einen PKW bis 3,5 t sowie zusätzlich einen Anhänger bis 3,5 t fahren. Die Führerscheinklasse BE kann man nur bekommen, wenn man einen Führerschein der Klasse B hat!

Die Führerscheinklassen C1 und C1E

Ein Halter eines Führerscheins der Klasse C1 ist dazu berechtigt ein Kraftfahrzeug von mehr als 3,5 t zu fahren, allerdings darf dieses nicht mehr als 7,5 t schwer sein. Auch hier gilt, dass ein Anhänger oder Sattelanhänger angekoppelt werden darf, wobei die Gesamtmasse 7,5 t nicht überschreiten darf.
Der Zusatz des Buchstaben E bedeutet auch hier, dass ein schwerer Anhänger oder Sattelanhänger angekoppelt werden darf. Hier sind verschiedene Fahrzeugkombinationen möglich.

Man darf an ein Zugfahrzeug der Klasse B (PKW) einen Anhänger ankoppeln, der schwerer als 3,5 t ist oder man darf auch an ein Zugfahrzeug der Klasse C1 einen Anhängerhängen, wobei die Gesamtmasse höher als 7,5 t sein darf. Allerdings darf in beiden Fällen das Gewicht der gesamten Fahrzeugkombination nicht über 12 t kommen. Die Führerscheinklasse C1E kann man nur bekommen, wenn man einen Führerschein der Klasse C1 hat.

Diese Fahrzeugklasse wird meist bei Umzügen genutzt. Einen Zweipersonenhaushalt bekommt man durchaus problemlos in ein Fahrzeug der Klasse C1. Man muss allerdings auch beachten, dass der C1-Führerschein kein normaler PKW-Führerschein ist und ihn somit weniger Personen haben.

Die Führerscheinklassen C und CE

Mit der Führerscheinklasse C darf man ein Kraftfahrzeug fahren, das schwerer als 3,5 t ist und einen Anhänger ankoppeln, der bis zu 7,5 t schwer sein kann. Im Gegensatz zur Klasse C1 ist hier keine Obergrenze von 12 t gesetzt. Ein Führerschein der Klasse C berechtigt gleichzeitig zum Führen von Fahrzeugen der Klasse C1.

Wer die Führerscheinklasse CE auf seinem Führerschein eingetragen hat, darf eine Kombination aus einem Zugfahrzeug der Klasse C mit einem Anhänger oder Sattelanhänger von mehr als 7,5 t fahren.

Die Führerscheinklasse CE kann man nur erwerben, wenn man bereits die Führerscheinklasse C besitzt. Wiederum die Führerscheinklasse C kann man nur erwerben, wenn man einen Führerschein der Klasse B gemacht hat.
Zuletzt stellt man sich, wenn man weiß, welchen Führerschein man benötigt, auch die Frage, wo man ein so großes Kraftfahrzeug herbekommt und ob man es sich auch überhaupt zutraut einen 7,5 oder schwereren LKW selber zu fahren. Wenn man es sich zutraut, kan man einen LKW online mieten z.B. auf erento. Dann steht dem Umzug nichts mehr im Weg!

Eine Übersicht aller gültigen Führerscheinklassen in Deutschland, deren Voraussetzungen und weiteren Informationen kann man auf der Seite vom ADAC nachlesen.

 

zum Thema passend

Kommentieren