Computerspiele für Kinder und Jugendliche gehören zur Entwicklung aber in Maßen!

2 August, 2012 keine Kommentare »
Computerspiele für Kinder und Jugendliche gehören zur Entwicklung aber in Maßen!

Bei den heutigen Preisen für Computer- und Konsolenspiele kann sich dem einen oder anderem der Magen umdrehen. Bei Neupreisen von 70 Euro für Konsolenspiele und 60 Euro für Computerspiele wird das eigene Hobby immer teurer. Dabei gibt es aber auch Alternativen zum Einzelhandel oder dem Kauf bei großen Elektronikgeschäften.


Online lassen sich oft Spiele preiswert kaufen

Gerade im Internet können alte und neue Spiele meist zu den besten Preisen gefunden werden. Der größte Anbieter für Spiele im Internet ist natürlich Amazon. Hier kann die wohl größte und vielfältigste Auswahl gefunden werden. Egal ob Spiele für die Kleinen gesucht werden oder Spiele mit USK 18, Amazon hat alles.

Ein weiterer Pluspunkt ist die Tiefpreisgarantie von Amazon, es wird garantiert, dass alle Spiele für den niedrigsten Preis angeboten werden. Falls zum Beispiel Elektronikgeschäfte ein Spiel reduzieren, wird es auch bei Amazon reduziert und liegt sogar noch unter dem Preis der Konkurrenz.

Natürlich gibt es noch viele andere Plattformen, bei denen der Kunde Spiele günstig kaufen kann. Auch kleiner Shops im Internet, die Spiele verkaufen, sind interessant. Manchmal können gerade bei kleinen Shops wahre Schnäppchen gefunden werden.

Bei Ebay Spiele ersteigern

Eine Möglichkeit zum Spielekauf, die nicht unerwähnt bleiben soll, ist das Online-Aktionshaus eBay. Mit etwas Glück und dem richtigen Riecher können Spiele hier für den Bruchteil ihres eigentlichen Preises ersteigert werden. Das bietet zum einen den Vorteil, dass erheblich Geld gespart werden kann, zum anderen bringt es aber auch Nervenkitzel mit sich. Denn bei eBay können alle bieten und so ist es auch immer mit Glück verbunden, ob ein gutes Angebot gefunden wird und wer den Zuschlag am Ende kriegt. eBay eignet sich auch hervorragend zum Kauf gebrauchter Spiele. Auf der Plattform werden sehr viele und meist auch gut erhaltene gebrauchte Spiele angeboten. Wer also nicht unbedingt Neuware braucht, sollte bei eBay vorbeischauen. Schlussendlich ist zu sagen, dass im Internet fast immer günstigere Preise gefunden werden können, als im Einzelhandel oder in Elektronikgeschäften.

Computerspiele dürfen nicht Mittelpunkt der Freizeigestaltung werden

Nichts desto Trotz sollte man, auch wenn die Spiele preiswert zu kaufen sind, darauf achten, dass neben dem Computer oder Konsolen spielen, die Kinder auch Hobbies an der frischen Luft nachgehen. Kinder erlernen bei Computerspielen Feinmotorik in den Fingern, den Umgang mit dem PC und räumliches Verständnis als auch komplexe Prozesse aber dagegen stehen natürlich auch eine Menge Nachteile, die man nicht unter den Teppich kehren sollte. Als Elternteil sollte man daher unbedingt darauf achte, was die Kinder spielen und wie lange und sie dazu ermutigen auch mit Freunden an der frischen Ludft zu spielen, sei es nun Basketball, Fussball oder was auch immer. Denn soziale Kompetenzen lassen sicht nicht beim spielen oder auf Facebook erlernen.

zum Thema passend

Kommentieren