Wie Mann eine Fliege bindet

5 September, 2012 keine Kommentare »
Wie Mann eine Fliege bindet

Historisch gesehen stammen Fliegen von den kroatischen Söldnern während der preußischen Kriege des 17. Jahrhunderts ab. Ähnliche Schleifen, quer gebundene Krawatten, gehörten damals zur Uniform. Der Begriff „Krawatte“ kommt aus dem Französischen und bedeutet „kroatisch“.


Die Fliege gehört zu den Klassikern in der Herrenmode. Gerade jetzt ist sie wieder voll im Trend. Neben den schon fix und fertig vorgebundenen Fliegen mit dem Gummiband und einem Blechclip zeigt der Fliegenträger mit dem selbst gebundenen Teil wesentlich mehr Stil. Geschick und anfangs auch ein wenig Geduld erfordert das Vorhaben allerdings auch und stellt in der Regel dem Mann vor größere Probleme als beim Krawatte binden, dennoch ist eine Fliege z binden nicht unmöglich.

Und so wird eine Fliege gebunden

  • Man soll ein lockeres Tragegefühl behalten, wenn man nun den Knoten festzieht.
  • Man soll ein lockeres Tragegefühl behalten, wenn man nun den Knoten festzieht.
  • Das hintere obere Ende wird nach links gelegt.
  • Die Enden der Schleife werden nun nach vorn gezogen.
  • Dann werden die Enden behutsam zusammengedrückt.
  • Hinten wird eine Öffnung gebildet. Diese wird über rechts nach vorn gezogen.
  • Nun wird der Mittelteil des lockeren Endes mit dem Zeigefinger durch diese Öffnung geschoben. Die Rückschleife wird dabei mit der rechten Hand fixiert, um ein Durchrutschen zu vermeiden.
  • Wenn man die Schleife jetzt an den Enden festzieht, gibt man ihr Halt und formt einen mehr oder weniger großen Knoten.

Um die Fliege wieder zu lösen, muss man nur an einem der losen Enden der Schleife ziehen.

Hier wird das Ganze noch einmal im Video deutlicher veanschaulicht:

Auf der letzten Mailänder Herrenmodewoche Milano Moda Uomo im vergangenen Juni waren Fliegen Fashion Highlights erster Güte: In den Kollektionen von Dolce & Gabbana, Alexander Mc Queen, Baldessarini, Iceberg, Lanvin oder John Galliano und Miharayasuhiro waren sie zu sehen.

zum Thema passend

Kommentieren