Den richtigen Dübel für die unterschiedlichsten Wände und passende Schrauben

12 August, 2012 keine Kommentare »
Den richtigen Dübel für die unterschiedlichsten Wände und passende Schrauben

Um irgendetwas an einer Wand zu befestigen, wie beispielsweise ein hohes Regal, müssen immer Dübel benutzt werden. Nun gibt es aber nicht nur die Dübel in verschiedenen Größen, sondern ebenfalls für die unterschiedlichsten Wände. Die dazugehörigen Schrauben müssen natürlich ebenso passen.


Welcher Dübel für eine Betonwand

Wer Betonwände hat, kann viele verschiedene Dübel benutzen, da das Bohrloch meist die gewünschte Größe hat und der Dübel genau reinpasst. Die häufigste Dübelgröße zur Befestigung von Regalen oder Gardinenleisten sind 8mm.

Wenn der Heimwerker ein 8-mm- Loch in eine Betonwand bohrt, kann er jeden Dübel des gleichen Durchmessers fest in das Loch hämmern. Die Schraube sollte dann so in den Dübel passen, dass sie schnell fasst und sich fest eindrehen lässt.

Die Länge der Schraube sollte so berechnet sein, dass sie festgedreht gerade das Ende des Dübels erreicht. Der Dübel für eine Betonwand braucht sich nicht weit zu spreizen, damit er hält, sondern dehnt sich nur etwas aus, da er fest im Beton sitzt.

Der richtige Dübel in eine dünne Wand oder mit Hohlräumen

Für dünne Wände oder für Wände die Hohlräume haben, müssen Spreizdübel verwendet werden. Diese Dübel werden in die passenden Löcher gesteckt, wobei sie aber schon festsitzen müssen. Wenn ein Dübel nicht fest genug in dem Dübelloch sitzt, kann er sich mitdrehen, wenn die Schraube reingedreht werden soll. Das passiert öfters bei weichen Wänden, wo die Bohrlöcher zu groß werden. Ein Spreizdübel wird in ein passendes Loch gesteckt, wobei er ruhig im Inneren in einen Hohlraum oder durch eine dünne Wand durchkommen kann. Wenn dann die passende Schraube in den Dübel gedreht wird, geht sie nicht durch, sondern zieht das Ende des Dübels zusammen, sodass sich dort ein Knoten bildet, der den Dübel mit der Schraube am Herauskommen hindert. Andere Dübel wiederum spreizen sich am Ende auf und halten ihn an der Innenwand fest. Wichtig ist immer die passende Schraubengröße, die auch fest in jedem Dübel sitzt. Für Holzwände sind keine Dübel erforderlich.

Mit diesen Tipps kann Mann also problem drauflos dübeln und wie es ein großer deutscher Baumarkt nennen würde: Mach es zu deinem Projekt. Hornbach war sogar bis vor kurzem on tour und stand mit einem kleinen Bauwarken in deutschen Fussgängerzonen mit Rat und Tat zur Seite und erkläre, welche Werkzeuge im Haus unabdingbar sind, gab Tipps wie man richtigen Fliesen verlegt oder tapeziert und vieles mehr.

zum Thema passend

Kommentieren