Werkzeuge, die im Haushalt nicht fehlen dürfen

8 Juni, 2012 keine Kommentare »
Werkzeuge, die im Haushalt nicht fehlen dürfen

In jedem Haushalt gibt es so manches, was keinesfalls fehlen sollte, hierzu gehören auch diverse elektrische Werkzeuge, wie Akkuschrauber, Bohrmaschine, Stichsäge und Heißklebepistole, nicht weniger wichtig ist allerdings ein gut gefüllter Werkzeugkasten.

In der Werkzeugkiste aus Metall gehören nichtelektrische Werkzeuge

Werkzeugkiste © flickr.com / daskerst

Werkzeugkiste © flickr.com / daskerst

Der Einzug ist beendet, alles steht an seinem Platz. Der noch unerfahrene Wohnungsmieter oder Hausbesitzer geht nun davon aus, dass das von Freunden, Familie und Bekannten zusammengeborgte Werkzeug nicht mehr benötigt wird. Ein Irrtum, wie er in der Regel recht schnell bemerken wird, nein, in jeden Haushalt gehört eine gewisse Grundausstattung an hochwertige Werkzeuge für den Haushalt.

Diese sollte nach Möglichkeit eine Mischung aus elektrischen und nicht elektrischen Werkzeugen sein. In die gut sortierte Werkzeugkiste, welche am Besten aus Metall besteht, denn bei Kunststoff brechen die Griffe zumeist zu schnell ab. In die Werkzeugkiste gehören neben Zollstab, Wasserwaage und Rohrzange natürlich auch ein Hammer, ein Spannungsmesser sowie eine Kombizange. Jeweils ein Satz Kreuz- und Schlitzschraubendreher darf ebenfalls nicht fehlen. Inbusschlüssel, wie sie an Fahrrädern häufig vorkommen, gehören ebenso in die Werkzeugkiste wie ein Schlüsselsatz. Dieser wird zum Lösen von Muttern und Schrauben genutzt, wichtig ist ein Ring-Maul Schlüsselsatz bzw. jeweils ein Ring- bzw. Maulschlüsselsatz.

Elektrische Werkzeuge, die nicht fehlen dürfen

Ein Akkuschrauber wird ganz bestimmt in keinem Haushalt fehlen, er ist der ideale Helfer, wenn es einmal schnell gehen muss. Mithilfe des Akkuschraubers können Bilder und Regale aufgehängt werden oder er wird zum Aufbauen eines Schrankes genutzt. Wer gern einmal allein oder mit den Kindern bastelt, der sollte auch über eine Heißklebepistole verfügen. Die Stichsäge wird zwar nur selten genutzt, wenn die Bewohner nur ungern heimwerken und zur Not würde es auch eine Handsäge tun.

Übrigens es gibt ein paar Kleinteile, die auf dem ersten Blick so scheint es nicht in die Werkzeugkiste gehören. Wer sich allerdings schon einmal mit einem Hammer auf die Finger schlug, wird die Klammer zum Halten der Nägel sehr zu schätzen wissen. Ebenso verhält es sich mit einem Magneten, dieser hilft, heruntergefallene Nägel und Schrauben zu finden.

zum Thema passend

Kommentieren