Familienurlaub in Schweden – mit dem Wohnmobil von Süden nach Norden

23 Mai, 2012 keine Kommentare »
Familienurlaub in Schweden – mit dem Wohnmobil von Süden nach Norden

Wohnmobile können auch schwimmen, zumindest auf dem Dalsland-Kanal-Seensystem. Zehn Meter lange Boote tragen die mobilen Familienunterkünfte durch unberührte Natur sicher auf dem Wasser. Was sonst noch alles möglich ist auf Schwedens Campingplätzen, erfährt man, wenn man der Campingkarte folgt, die über Möglichkeiten vor Ort informiert und Preise vergleicht.

Klettern oder Rafting – Abenteuer kommen nicht zu kurz

Schweden © flickr.com / TausP.

Landschaft in Schweden © flickr.com / TausP.

Die Svenskt Campingkort verschafft außerdem Rabatte, bietet Versicherungsschutz und erleichtert das Einchecken. An vielen Campingplätzen kann man Fahrräder leihen, Kanus oder Ruderboote. So lässt sich die Umgebung in aller Ruhe erkunden, abseits der asphaltierten Wege. Wer es lieber etwas aufregender mag, findet die Gelegenheit dazu bei ausgedehnten Klettertouren oder Rafting-Abenteuern auf den wilden Wassern Schwedens. Eher luxuriös sind die Campingplätze am Rande der Städte ausgestattet. Modernste Technik auf dem neuesten Stand erwartet den Besucher.

Perfekter Service auf den Campingplätzen

Campingplatz in Schweden © flickr.com / tacker

Campingplatz in Schweden © flickr.com / tacker

Die Hygiene wird auf Schwedens Campingplätzen groß geschrieben, sogar eine Dusche für mitgeführte Haustiere findet sich mancherorts. TV- und Internetanschluss sind eine Selbstverständlichkeit, gut ausgebildetes Personal erfüllt auch Sonderwünsche. Spielplätze und Badeamöglichkeiten gibt es fast überall, organisierte Veranstaltungen gehen auch über den Platz hinaus und schließen Elchsafaris, Paddeltouren und Angelausflüge mit ein. Wer gern auf die Pirsch geht, kann sich einen der Wildmarkcampingplätze mit eigenem Klassifizierungscode dafür aussuchen.

Anstatt mit dem eigenen Wohnmobil die Überfahrt mit der Fähre oder auf dem Brückenweg zu wagen, kann man auch das passende Gefährt für die ganze Familie in Südschweden mieten (Link) – wenn man beispielsweise vom Dresdner Flughafen aus fliegt, spart man sich nicht nur die strapaziöse Autofahrt bis Stockholm sondern auch noch jede Menge Zeit, schliesslich will man ja noch den kompletten Urlaub hinter dem Steuer sitzen.

Wer das ganze Land auf etwa 2.000 Kilometern durchstreifen will, passiert auf dem Weg in den Norden zahlreiche Klimazonen. Der flache, grüne Süden erlaubt das Angeln praktisch das ganze Jahr über im Meer und den Flüssen an der Küste, im Landesinnern und in den Seen. Die tiefen Wälder Mittelschwedens beschränken die Angelsaison auf die Monate April bis November, in Lappland nur Mai bis Oktober.

zum Thema passend

Kommentieren