Wohnungssuche in Berlin ohne Makler und provisionsfrei – nicht leicht aber machbar

24 April, 2012 keine Kommentare »
Wohnungssuche in Berlin ohne Makler und provisionsfrei – nicht leicht aber machbar

Eine Wohnung in Berlin zu finden, ist relativ schwierig, aber man sagt, dass es für Jeden die passende Immobilie gibt. Provisionen, die man an Makler zahlen muss, die damit sozusagen “verloren” sind, stellen ein Ärgernis dar, und jeder versucht natürlich, ohne Makler auszukommen. Dies ist durchaus möglich.

Berlin bietet eine große Bandbreite an Objekten. Gerade durch den Altbaubestand mit seinen oft riesigen Wohnungen gibt es in der Hauptstadt interessante Lösungen fern der konventionellen “Maklerszene”. Eine Teilwohnung kann durchaus 80 bis 100 Quadratmeter groß sein, man schließt mit dem Hauptmieter einen Untermietvertrag ab.

  • Provision gespart, eine geräumige Wohnung erhalten.

Solche Angebote findet man, nach Stadtteilen sortiert, oft bei Immonet. Hier kann man den oder die gewünschten Stadtteile eingeben und sich das Angebot ansehen. So haben Makler oft das Nachsehen, denn hier treten Vermieter direkt auf den Plan.

Warum nicht? Die klassische WG

Auch wer es als Student etwas unangenehm fand, in einem kleinen Zimmer zu hausen, nur ein Bad mit drei anderen zu teilen und sich oft wegen dem Putzplan in die Haare bekommt, wird in Berlin oft auf  “Luxus WGs” stoßen. Berlin weist ja viele alte Fabriken auf, deren Inneres in interessante Lofts verwandelt wurde. Hier warten Licht durchflutete Säle auf Bewohner, mehrere Bäder bzw. WCs entschärfen potentielle Konflikte. Diese Lösung ist auch für besser Verdienende sicher einen Blick wert.

Vermieter sucht netten Mieter

Da auch viele Vermieter von Wohnungen bzw. Häusern lieber selber ihre Mieter aussuchen, wird man bei Immonet auch solche, natürlich provisionsfreie, Angebote finden. Man kann sich als Mieter ausführlich in einem Textfeld vorstellen, seine Daten angeben und erhält dann eine Antwort und in vielen Fällen auch eine Einladung. Früher fand man solche Anzeigen in der Berliner Morgenpost oder anderen Tageszeitungen. Heute dient das Internet der Kontaktaufnahme. Man findet sich über Portale, hat alle Informationen, wie Kautionshöhe, Haustierhaltung, Lage, Ausstattung, übersichtlich ausgewiesen. Leichter kann die Wohnungssuche kaum sein!

zum Thema passend

Kommentieren